Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0129da9/sites/dirk-ulrich-mende/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0129da9/sites/dirk-ulrich-mende/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0129da9/sites/dirk-ulrich-mende/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756
Ehrenbürgerwürde für Robert Simon
08 Nov 2015

Ehrenbürgerwürde für Robert Simon: Lichtkunst und „die kraft der idee“ in Celle

Celle erhält bundesweit Aufmerksamkeit für das weltweit einzige 24-Stunden-Museum mit Lichtkunst. Dies ist dem Engagement von Robert Simon mit seiner Kunststiftung und seinen vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten zu verdanken. Mit großer Freude habe ich heute die Ehrenbürgerwürde der Stadt Celle an Robert Simon überreicht.

Die Kunstausstellung „die kraft der idee“ mit vielen bedeutenden Künstlern ist noch bis zum 06. März 2016 im Kunstmuseum zu sehen. Ein Besuch lohnt sich.

Und bereits jetzt können Sie sich über die baldige Fertigstellung des Lichtkunstbahnhofs freuen. Das wird unsere Stadt weiter bereichern und viele Gäste anziehen.

Robert Simon hat der Kunst-Stiftung Celle und damit der Stadt Celle und ihren Bewohnern nicht nur seine Sammlung, sondern auch seine Arbeitskraft, seinen Ideenreichtum und seine Kontakte unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Von der ersten Ausstellung aus seiner Sammlung 1995 an hat er die Konzepte entwickelt und die zur Umsetzung erforderlichen Drittmittel mit erheblichem persönlichen Einsatz selbst eingeworben. Frühzeitig stellte Robert Simon auch Kontakte zu anderen Häusern her und war so in der Lage, die Präsentationen aus seiner Sammlung immer wieder durch Sonderausstellungen von ebenfalls hervorragender Qualität zu ergänzen. Die konsequente inhaltliche Arbeit führte schließlich dazu, dass er für Celle im Jahr 1998 das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt entwickelte und Celle damit zu einem der ganz wichtigen Austragungsorte für Lichtkunst machte. Besonders dieser Schritt verhalf dem Museum und damit der Stadt Celle zu nationaler und internationaler Aufmerksamkeit. Als nächstes Schmuckstück wird uns bald der fertige Lichtkunstbahnhof erfreuen. Dieser verfügt bereits über sehr außergewöhnliche Kunstinstallationen und wird derzeit von der Bahn AG unter Berücksichtigung der künstlerischen Vorstellungen Herrn Simons saniert, so dass in Kürze eine weitere Besonderheit deutschlandweit auf Celle aufmerksam machen wird.

Bild: Dirk-Ulrich Mende überreicht Robert Simon die Ehrenbürgerwürde. Foto: Ben Kannenberg.

Schreibe einen Kommentar