17 Jul 2016

BREXIT: Adieu mit weinenden Augen

Eine neue Herausforderung kommt auf Europa, auf Deutschland und auf Celle zu: Der anstehende Brexit.

Die Engländer haben nicht nur der Stadt Celle und dem Landkreis Celle Adieu gesagt, nein, Großbritannien hat entschieden, sich von der EU insgesamt zu verabschieden. Dies ist in seinen wirtschaftlichen Folgen auch heute noch nicht abschließend zu überschauen. Allein im IHK-Bezirk Lüneburg-Wolfsburg rechnet man mit 95 Millionen Euro Umsatzverlust und in ganz Deutschland sind Exporte im Wert von 95 Milliarden Euro gefährdet. Von daher wird die Entwicklung eines zukunftsfähigen Wirtschaftskonzeptes für die Stadt Celle (Wirtschaft 2030) immer wichtiger. Und wir sollten die Freundschaft zu Großbritannien aufrecht erhalten. Frieden in Europa schaffen wir nur gemeinsam. Wir werden weiterhin gute Kontakte mit unserer englischen Partnerstadt Tavistock pflegen.

Weiterlesen

07 Nov 2015

Fracking: Die Zukunft von Celle muss erhalten bleiben

Bohrtechnologie

9000 Arbeitsplätze sind in Celle direkt oder indirekt von der Bohrtechnologie abhängig. Die Regelung zum kontrollierten Fracking mit 1 Milliarde Investitionsvolumen wird aber zur Zeit verschleppt. Das schadet Celle. Die Fracking-Technologie ist beherrschbar und bereits 300 mal in Deutschland erfolgreich angewendet worden. Wir sollten eine sachgerechte Entscheidung mit klaren Umweltauflagen treffen. Lieber Bundestag: Entscheidet schnell!

Weiterlesen